I-Serv
Anmeldung
Berufsorientierung
Kunstgalerie
EMR Shop

News & Aktuelles



Am Sonntag hat die Remarque-Gesellschaft am Nachmittag ins Foyer des Theaters Osnabrück @theaterosna zum 125. Geburtstag Erich Maria Remarques eingeladen. Unsere SchülerInnen sprachen in einem Interview mit Prof. Mokrosch über die Bedeutung Remarques in der heutigen Zeit und setzten somit in einer ebenso spannenden wie unterhaltsamen Diskussionen ein tolles Zeichen für Frieden und Toleranz.

Diese und weitere tolle Aktionen an der EMR findet ihr hier.

Der Schulstart unserer neuen 5ten Klassen war ein aufregender Moment für alle Beteiligten. Herzlich hießen die KlassenlehrerInnen ihre neuen SchülerInnen Willkommen. Sie freuen sich gemeinsam lehrreiche und spannende Stunden zu verbringen. Es erwarten sie viele neue Herausforderungen, aber auch zahlreiche Möglichkeiten, die eigenen Talente zu entfalten und sich gemeinsam weiterzuentwickeln. Neugierig und offen blicken sie den gemeinsamen Erfahrungen entgegen, die auch außerhalb der Schule durch Projekte und Veranstaltungen ermöglicht werden. Sie freuen sich darauf gemeinsam besondere Momente zu erleben und das Beste aus sich herauszuholen.

Während am Dienstag, den 23.05. an der EMR schon früh am Morgen für die älteren SchülerInnen die Berufsorientierungsmesse startete, brachen unsere Fünftklässler voller Vorfreude zum lang ersehnten Ausflug zum Ketteler Hof auf. Nach einer kurzweiligen Busfahrt erstürmten die rund 60 Kinder in Kleingruppen dann den Park und hatten viel Spaß und Freude an diversen Klettergerüsten, Rodelbahnen und Hüpfkissen. Auch vom kleinen Streichelzoo mit kleinen Babyziegen waren viele ganz angetan. Als dann die Sonne rauskam, waren natürlich die Wasserrutschen und Floßfahrten der Renner.

Es war für alle ein gelungener Ausflug mit viel Bewegung und viel Spaß! Diese und weitere schöne Aktionen im Jahrgang 5 findest du hier.

Am Dienstag, den 23.05. fand für Jahrgang 8 und 9 die schulinterne Berufsorientierungsmesse an der EMR statt. 22 Unternehmen aus den verschiedensten Berufszweigen waren unserer Einladung gefolgt und ermöglichten den gesamten Vormittag über einen Einblick in Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten. Dabei hatten sie tolle Mitmachaktionen und interessante Präsentationen vorbereitet, bei denen die Schülerinnen und Schüler sich ausprobieren und Fragen stellen konnten. In Kleingruppen wurde geschraubt und gedreht. Mit VR Brillen konnten wir in ein menschliches Herz schauen, Wareneingänge und Bestellvorgänge prüfen, Locken drehen, technische Installationen untersuchen und vieles mehr. Nach 20 min wurden die Stationen mehrmals gewechselt, um möglichst viele verschiedene Firmen und Berufe kennenzulernen. Die Schüler und Schülerinnen hatten ausgiebig Gelegenheit Fragen zu stellen und sich mit Berufen zu beschäftigen, von denen sie vorher noch gar nicht viel wussten. Sie konnten sich nach Praktikumsplätzen erkundigen, Ideen für ihre berufliche Zukunft entwickeln und sich darüber austauschen. So verging die Zeit wie im Flug und es fand auch in den Pausen ein reger Austausch zwischen unseren Oberschülern, den Lehrern, den Auszubildenden und den Ausbildern statt. Der Wahlpflichtkurs Hauswirtschaft Klasse 10 stellte sein Können im Catering unter Beweis und versorgte unsere Gäste mit belegten Brötchen und Getränken.
Eine Schulveranstaltung in so großem Rahmen braucht viele fleißige Unterstützer und Lust, gemeinsam etwas zu gestalten. Die Berufsorientierungsmesse hat wieder einmal gezeigt, dass so etwas an unserer Schule möglich ist.

Kathrin Gatter
FB Wirtschaft/ BO

Mehr zum Thema Berufsorientierung an der EMR findet ihr hier.

Selbst experimentieren ist einer der wichtigsten Zugänge, um naturwissenschaftliche Zusammenhänge und Arbeitsweisen zu verstehen. Damit unsere Schülerinnen und Schüler im Physikunterricht der 7. Klasse verstärkt Versuche durchführen können, fehlte uns allerdings bis vor kurzem das nötige Schülermaterial.

Zu unserem Glück können wir auf die Unterstützung durch die VME-Stiftung und die Osnabrücker Firma DIOSNA zählen und so viele Experimentierkästen für die Mechanik anschaffen, dass alle Schülerinnen und Schüler gleichzeitig in Kleingruppen damit arbeiten können.

Vergangenen Mittwoch waren Frau Stöhr (VME-Stiftung) und Frau Mele (DIOSNA) in der 7b im Physikunterricht zu Besuch. Dabei konnten sie das Material kennen lernen und vor allem die Schülerinnen und Schüler beim Experimentieren erleben. Diese hatten sichtlich Spaß beim Aufbauen, Messen, Ausprobieren und Diskutieren über die Längenausdehnung einer Feder.

Wir danken der VME-Stiftung und der Firma DIOSNA für die großzügige Unterstützung!

Jan Schnorrenberg

PS Weitere Bilder findet ihr wie gewohnt unter dem Link Schulleben.