News

Am Dienstag, den 23.05. fand für Jahrgang 8 und 9 die schulinterne Berufsorientierungsmesse an der EMR statt. 22 Unternehmen aus den verschiedensten Berufszweigen waren unserer Einladung gefolgt und ermöglichten den gesamten Vormittag über einen Einblick in Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten. Dabei hatten sie tolle Mitmachaktionen und interessante Präsentationen vorbereitet, bei denen die Schülerinnen und Schüler sich ausprobieren und Fragen stellen konnten. In Kleingruppen wurde geschraubt und gedreht. Mit VR Brillen konnten wir in ein menschliches Herz schauen, Wareneingänge und Bestellvorgänge prüfen, Locken drehen, technische Installationen untersuchen und vieles mehr. Nach 20 min wurden die Stationen mehrmals gewechselt, um möglichst viele verschiedene Firmen und Berufe kennenzulernen. Die Schüler und Schülerinnen hatten ausgiebig Gelegenheit Fragen zu stellen und sich mit Berufen zu beschäftigen, von denen sie vorher noch gar nicht viel wussten. Sie konnten sich nach Praktikumsplätzen erkundigen, Ideen für ihre berufliche Zukunft entwickeln und sich darüber austauschen. So verging die Zeit wie im Flug und es fand auch in den Pausen ein reger Austausch zwischen unseren Oberschülern, den Lehrern, den Auszubildenden und den Ausbildern statt. Der Wahlpflichtkurs Hauswirtschaft Klasse 10 stellte sein Können im Catering unter Beweis und versorgte unsere Gäste mit belegten Brötchen und Getränken.
Eine Schulveranstaltung in so großem Rahmen braucht viele fleißige Unterstützer und Lust, gemeinsam etwas zu gestalten. Die Berufsorientierungsmesse hat wieder einmal gezeigt, dass so etwas an unserer Schule möglich ist.

Kathrin Gatter
FB Wirtschaft/ BO

Mehr zum Thema Berufsorientierung an der EMR findet ihr hier.

Selbst experimentieren ist einer der wichtigsten Zugänge, um naturwissenschaftliche Zusammenhänge und Arbeitsweisen zu verstehen. Damit unsere Schülerinnen und Schüler im Physikunterricht der 7. Klasse verstärkt Versuche durchführen können, fehlte uns allerdings bis vor kurzem das nötige Schülermaterial.

Zu unserem Glück können wir auf die Unterstützung durch die VME-Stiftung und die Osnabrücker Firma DIOSNA zählen und so viele Experimentierkästen für die Mechanik anschaffen, dass alle Schülerinnen und Schüler gleichzeitig in Kleingruppen damit arbeiten können.

Vergangenen Mittwoch waren Frau Stöhr (VME-Stiftung) und Frau Mele (DIOSNA) in der 7b im Physikunterricht zu Besuch. Dabei konnten sie das Material kennen lernen und vor allem die Schülerinnen und Schüler beim Experimentieren erleben. Diese hatten sichtlich Spaß beim Aufbauen, Messen, Ausprobieren und Diskutieren über die Längenausdehnung einer Feder.

Wir danken der VME-Stiftung und der Firma DIOSNA für die großzügige Unterstützung!

Jan Schnorrenberg

PS Weitere Bilder findet ihr wie gewohnt unter dem Link Schulleben.

Am Montag waren wir mit einigen Schülern des 10. Jahrganges der EMR auf dem 375 jährigen Westfälischen Friedenstag der Stadt Osnabrück. In der Osnabrückhalle kamen Vertreter verschiedener politischer und umweltorientierter Institutionen zusammen, um sich über den Klimawandel und seine Folgen auf lokaler und internationaler Ebene zu informieren und auszutauschen. Dazu hörten wir interessante Beiträge von unserer Oberbürgermeisterin Katharina Pötter, der Bundesministerin für Entwicklung und Wirtschaftliche Zusammenarbeit Svenja Schulze, dem Generalsekretär der DBU Alexander Bonde und von Frau Dr. Auma Obama als Vertreterin der Sauti Kuu Stiftung. Die Moderatorin Conny Czymoch führte durch die Veranstaltung. Katharina Pötter gab einen Einblick in die Themen „Frieden prägt Osna“, Klimawandel, Ziele für 2030 und 2035 und den Klimaschutz weltweit. Im Anschluss sprach Alexander Bonde über die Wichtigkeit der intakten Ökosysteme. Svenja Schulze erläuterte als dritte Rednerin an anschaulichen Beispielen aus Indien und Mali über die jetzt schon spürbaren Auswirkungen des Klimawandels und die Vulnerane 20, welche ein Zusammenschluss von 58 klimabedrohten Länder ist.

Die wohl bewegendsten Worte fand aus meiner Sicht Dr. Auma Obama. Sie sprach zunächst über die Notwendigkeit, weniger digital unterwegs sein, sondern sich zunächst auf die eigenen Kräfte zu verlassen und aktiv zu werden. Außerdem ging es um Frieden und Co-Existenz, neues Denken der EU, den Weltklimarat, den klimagerechten Ausbau des Energiesektors, um hochwertige Bildung. Und sie berichtete den Anwesenden über „Sauti Kuu“, ihre eigene Organisation.

Nach einer Mittagspause konnte man an verschiedenen Workshops teilnehmen. Ich habe den englischsprachigen Workshop „The now and how: Achieving intergenerational climate justice“ besucht und fand diesen überaus interessant. Deshalb geht es jetzt auch in englischer Sprache weiter. The workshop was led by two young climate activists, Kimberly and Olt, who come from Zimbabwe and Kosovo. After a dance interlude with live vocals by Kimberly to loosen up, we got different case studies in groups of 4 to work on. We discussed our results and spoke with Olt about our activities to protect the climate. We fixed our written results to a drawn tree. Finally, we took a group photo. This workshop showed me again how important climate protection is and how easy it can get started.

Overall, I enjoyed the day very much!

Anastasia Kuke, 10b

Weitere Bilder findet ihr unter dem Link Schulleben.

Ihr habt die feierliche Eröffnung der Ausstellung „Remarque!“ in den Fluren der Volkshochschule Osnabrück verpasst? Unsere Schulband hat dort gespielt? Ja, genau und wie! Schaut gerne bei unserem EMR-YouTube-Kanal vorbei! Dort findet ihr neuste Videos zur musikalischen Begleitung der Veranstaltung. Echt hörenswert!

 

Die Ausstellung „Remarque!“ in den Fluren der Volkshochschule Osnabrück wurde am Donnerstag, den 16.3.2023, feierlich mit vielen Gästen eröffnet. In der Eröffnungszeremonie beeindruckte vor allem eine szenische Lesung von Schülerinnen und Schülern des 9. Und 10. Jahrgangs. Rund 65 sehr gelungene Malereien, Zeichnungen und Graphiken, die sich inhaltlich mit dem Leben und Werk des Autors beschäftigen, werden bis zu den Sommerferien gezeigt.

Für mehr Bilder dieser rundum tollen Veranstaltung schaut unter dem Link Kunstgalarie vorbei. Viel Spaß!

Neue Möglichkeiten bei der Berufsorientierung und Ausbildungsplatzsuche eröffnen sich durch einen neuen Kooperationspartner. Die Messeveranstalter von Karriere Kick bringen Unternehmen und SchülerInnen durch ein innovatives Konzept zusammen. Unsere Schule hat dieses Jahr bereits zum 2. Mal an dieser Berufsorientierungsmesse teilgenommen und dadurch Kontakte zu zahlreichen potentiellen Ausbildungsbetrieben herstellen können. Als Partnerschule von Karriere Kick steht nun das komplette Jobboard mit den aktuellen Ausbildungsangeboten von 60 führenden Unternehmen aus Osnabrück und Umgebung auf unserer Homepage zur Verfügung. Ihr findet das Jobboard unter „Berufsorientierung“ in der Rubrik „Aktuelles“ . Dort erhaltet ihr alle wichtigen Informationen zu eurem Wunschunternehmen, zum Ausbildungsberuf und seinen Anforderungen. Ihr könnt sofort eure Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Anschreiben und Zeugniskopien) hochladen und online versenden.

Impressionen von der Messe 2022 gibts im folgenden Link https://youtu.be/3FdSIDsP2-k

Weitere Infos unter www.karriere-kick.de

Bei Nachfragen könnt ihr mich wie gewohnt ansprechen oder in meine Sprechstunde am Montag kommen.
Weitere Informationen findet ihr sonst wie gewohnt unter dem Link Berufsorientierung auf unser Homepage.
Berufsorientierung? Können wir!

Kathrin Gatter FB Wirtschaft/ BO

Freudige Überraschung für Hassan Khalifa aus Jahrgang 9!
Auf der Berufsorientierungsmesse „Karriere Kick“ im Autohaus Beresa hat der Schüler unserer Schule einen Gutschein für die Hasewelle beim Unternehmen L & T gewonnen. Hasan hatte die meisten Firmenstände besucht und sich somit einen umfassenden Überblick über die Ausbildungsmöglichkeiten in und um Osnabrück verschafft. Dabei konnten die Messebesucher Stempel auf einer Teilnahmekarte sammeln und damit an einer Verlosung teilnehmen.
Ehrensache, dass Hassan zur Übergabe des Gutscheins von seinem Freund Abbas Yaghi begleitet wurde, der ebenfalls sehr engagiert auf der Messe unterwegs war, um sich über seine beruflichen Zukunftsmöglichkeiten zu informieren.
Nochmals vielen Dank an alle beteiligten Unternehmen der Messe, das Team vom Karriere Kick und Corinna Baethge, die dieses Event in Osnabrück koordiniert.
Weitere Aktionen findet ihr unter dem Link Schulleben sowie die Inhalte zur Berufsorientierung hier.

Am Freitag, den 3. März 2023 fand der jährliche Tag der offenen Tür an unserer Schule statt. Es war ein besucherreicher und sehr gelungener Nachmittag, an dem in verschiedenen Räumen und auch in den Fluren sowie im Foyer Schüler/innen und Lehrer/innen gemeinsam die verschiedenen Fächer und Lernbereiche präsentierten und vorstellten. Zudem konnte man sich an anschaulichen Präsentationen über Projekte, Fahrten und andere Inhalte der EMR informieren. Die zahlreichen interessierten Besucher konnte beispielsweise kreative Kleinigkeiten gestalten wie z.B. österliche Figuren aussägen, Schlüsselbänder nähen oder Tüten bedrucken. Außerdem konnte man spielerisch in die Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch reinschnuppern. Auch für das leibliche Wohl war natürlich gesorgt, es gab viele verschiedene Köstlichkeiten wie Waffeln, Crêpes oder Pizza. Nach dem Schlemmen konnte man dann sein sportliches Geschick beim Skifahren oder im Trainingsparcours mit Pedalos oder Waveboards erproben. Als musikalische Einlage sang und spielte die Schulband mehrere Lieder, während es beim digitalen Schul-Quiz, einem Erdkunde-Rätsel und Online-Coding-Übungen raten, rätseln, testen hieß.

Diese und weitere spannende Aktionen und Unternehmungen an der EMR findet ihr unter dem Link Schulleben. Schaut gern vorbei!

Die SV startet in dieser Woche eine "Spendenaktion" zu Gunsten der Erdbeben-Opfer in der Türkei und in Syrien. Zu diesem Zweck werden in jeder Pause von den Schülern selbst zubereitete und mitgebrachte Spezialitäten und sonstige Leckereien zum Verkauf angeboten. Die Aktion geht die gesamte Woche. Der Erlös wird dann ganz offiziell an die Organisation "Ärzte ohne Grenzen" gespendet.

Der Übergang von der Grundschule auf eine weiterführende Schule ist ein wichtiger und aufregender Schritt im Leben eines jeden jungen Kindes und der begleitenden Erziehungsberechtigten. Um hier erste Eindrücke vom gemeinsamen Lernen und Arbeiten an der EMR sammeln zu können, besuchten uns neugierige Schülerinnen und Schüler aus den umliegenden Grundschulen.

Wir hoffen, euch hat der gemeinsame (Schul-)Tag an der EMR ebenso viel Freude bereitet wie uns und würden uns freuen, euch bald an der EMR als neue Fünftklässler begrüßen zu dürfen.